2015

31. Dezember 2015

2015. Ja da gibt es viel zu erzählen.  
Das Jahr in dem ich mir vorgenommen habe nicht nur Bücher zu lesen, sondern mich auch mit anderen darüber auszutauschen.
Das Jahr in dem ich mich bei lovelybooks anmeldete, um genau dies zu tun.
Das Jahr in dem ich mich endlich traute, meinen eigenen Blog zu machen. Was mit viel Aufbau und Ideen sammeln verbunden war.

Ja 2015 war für mich ein ereignisreichen Jahr, und jetzt ist es fast vorbei. 

Natürliche gehe ich nicht leer ins neue Jahr, sondern mit einigen Ideen und Vorsätzen, die ihr gleich am 1.1.2016 erfahren werdet.
Aber bevor wir schön über 2016 reden würde ich gerne 2015 abschließen. Also habe ich einen kleinen Rückblick gestaltet :)

Salz & Stein von Victoria Scott ~ Rezension


Format: gebunden
Seitenanzahl: 480
Wertung: 5 Blumen
Verlag: randomhouse

Das Brimstone Bleed bringt uns dazu zwischen Leben zu wählen. Bringt uns dazu, weniger Mensch und mehr Tier zu sein, verzweifelt darauf bedacht, unser Rudel zu schützen.




Inhalt

Vor sechs Wochen sind einhundertzweiundzwanzig Kandidaten in den Dschungel gegangen, um im Brimstone Bleed gegeneinander anzutreten. Vor drei Wochen sind sechsundsiebzig Kandidaten zu dem gleichen Zweck in die Wüste gegangen. Und heute sind vierundsechzig übrig, um die beiden letzten Etappen des Rennens in Angriff zu nehmen.' Das Brimstone Bleed geht in die zweite und letzte Runde. Tella hat mehr als einen Freund verloren. Einzig ihr Pandora Madox ist tapfer an ihrer Seite. Kann sie das Rennen gewinnen und ihren Bruder retten? Kann sie die Veranstalter des Brimstone Bleed ein für alle Mal vernichten, damit niemand mehr so leiden muss wie sie? Und was geschieht mit Guy und ihr – kann die Liebe über alles siegen, oder bleibt sie auf der Strecke? 

Bevor wir zu Kandidaten wurden, haben wir für die Zukunft gelebt. Jetzt leben wir im Augenblick und wissen, dass es kein morgen geben wird, wenn wir uns das Heute nicht erobern.

Frohe Weihnachten!

25. Dezember 2015

Die Feiertage sind im vollen Gange. Verwandtenbesuche, Geschenke auspacken und schenken, viel Essen wenig Bewegung :D

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und vielleicht nimmt sich ja der eine oder andere die Zeit an den Feiertagen vorbeizuschauen und diesen Post zu lesen, den ich praktischerweise am 25. gemacht habe, um ihn gleich mit den Neuzugängen zu verbinden :)

"Die Erwachte" von Sabine Schulter {Rezension}

13. Dezember 2015


Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 596
Wertung: 5 Blumen
Hier kommt ihr zur Seite der Autorin








Es wurde einmal wieder Zeit für eine ältere Rezension :)

Inhalt

Die Welt ist nicht immer das, was man jahrelang zu glauben gedacht hat. Das muss auch Miriam feststellen, als sie durch ihr Erwachen plötzlich eine magische Sicht entwickelt. Doch ihre neugewonnenen Fähigkeiten sind nicht nur von Vorteil für sie. Ihre Art ist unglaublich selten, wodurch sie zur Zielscheibe für die Suchenden wird, Monster ohne Skrupel, die nur liebend gern an ihr außergewöhnliches Blut wollen. Sie allein wäre vollkommen hilflos, wenn es nicht Wächter geben würde, die Miriam schützen und ihr eigenes Leben in Gefahr bringen, um ihren Schützling vor den gierigen Klauen ihrer Gegner zu bewahren. Und obwohl Miriam nur zu gern ihr altes Leben weiterführen würde, zwingen die Umstände sie dazu, sich zu entscheiden. Entweder sie versteckt sich, von ihren Wächtern geschützt oder sie stellt sich zusammen mit ihnen einem Feind, der übermächtig scheint.


Meine Meinung

Das Cover ist wirklich schön :) Aber als ich das erste Mal das Buch in der Hand hielt, ja da war ich kurz baff, denn mit seinen fast 600 Seiten ist es doch ein ziemlicher Broken.
Nur nicht entmutigen lassen, denn der Schreibstil zieht einen sofort in den Bann und lässt die Seiten nur so fliegen. So war das Buch war sehr flüssig zu lesen und kaum mehr aus der Hand zu legen. An vielen Stellen war es sehr spannend und ich fiebert richtig mit den Personen mit.
Ein echter Page-Turner!

Die Protagonisten werden sympathisch und real dargestellt. Auch die anderen Personen sind einzigartig und gut durchdacht.

Manchmal wurde aus Miriams und manchmal aus Sins Sicht geschrieben. Ich konnte mich gut in die Personen hineinversetzten, da trotz des Perspektivenwechsel dir Gefühle gut beschrieben worden sind.

Die Autorin hat das Erfundene sehr gut in die Geschichte verpackt und gut erklärt. So konnte ich mir alles gut vorstellen.

Ja und weil die Seiten nur so flogen, da war das Buch trotz knappen 600 Seiten ziemlich bald durchgelesen. Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen und ich möchte bald mehr von Sin und Miriam erfahren.

Ich freue mich schon auf die weiteren Teile!

Fazit

Zu diesem Buch kann ich nichts Negatives sagen, also gibt es von mir 5 Blumen :)
Bin begeistert!



Liebster Award

6. Dezember 2015


Danke an Lena von Awkward Dangos fürs nominieren :)

Durch den Liebster Award kann man vor allem kleinere Blogs entdecken, die dadurch etwas bekannter werden sollen.

Kurz zu den Regeln:

1. Erkläre kurz, worum es beim Liebsten Blog Award geht.
2. Verlinke den Blog der Person, die dich nominiert hat.
3. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
4. Liste 11 wahllose Fakten über dich selbst auf.
5. Nominiere selbst 5-11 Blogs mit weniger als 200 Followern und stelle ihnen 11 Fragen.
6. Lass sie wissen, dass du sie nominiert hast.

Fragen:
So dann beantworte ich einmal Lenas Fragen :)

1. Schaust du Animes? Wenn ja: Was ist dein absoluter Lieblingsanime? Wenn nein: Hast
du Vorurteile gegenüber Animes?

Nein, ich schaue keine Animes und habe auch keine Vorurteile.

2. Welches Buch möchtest du bis zum Jahresende unbedingt noch lesen?
Salz & Stein von Victoria Scott.

3. Cola, Cola Light oder Cola Zero? :P
ganz normales Cola :)

4. Was ist dein Lieblingstier und warum?
Kolibri, weil er auf der Stelle fliegen kann.

5. Wenn du eine Sache an deinem Leben oder an dir ändern könntest, welche wäre es?
Ich würde gerne Klavier spielen können. 

6. Trittst du oft in Fettnäpfchen?
Eigentlich nicht so oft, aber ab und zu und das reicht mir schon :)

7. Gibt es einen Weihnachtswunsch, den dir deine Eltern nie erfüllen wollten?
Ich habe mir eigentlich nie etwas nicht Erfüllbares gewünscht (außer vielleicht das Christkind zu sehen :D )

8. Lieblingszeichentrickserie aus deiner Kindheit?
Also ich habe immer so kreuz und quer geschaut, was halt gerade im Fernsehn war.

9. Wonach sortierst du deine Bücher (Autor, Verlag, Genres, Größe, Farbe oder kreuz &
quer)?
Eigentlich größtenteils nach Genre und Autor. Aber auch nach Buchgröße. (deshalb ärgert mich ein Verlagswechsel oder Formatänderung immer so!)

10. Redest du manchmal (innerlich) mit dir selbst? XD
Ich glaube schon, aber ich würde sagen das ist eher denken bei mir :)

11. Verpackst du Geschenke selbst oder lässt du sie lieber von der (idealerweise) netten
Verkäuferin einpacken?
Das mache ich lieber selber :) Ich weiß nicht, mir kommt das persönlicher vor.


11 Fakten über mich:

1) Ich freue mich gerade über das verlängerte Wochenende :)
2) Lieblingsfarben: grau, blau, grün und weinrot
3) Ich liebe Orchideen
4) ... und habe auch 5 in meinem Zimmer
5) Im Sommer habe ich mir ein neues Regal gekauft (warum wohl?  :D )
6) Wenn ich meine Uhr einmal vergesse, schaue ich trotzdem auf mein Handgelenk
7) Ich habe eine Schwester
8) ... mag den Duft von Rosen und Vanille.
9) ... falte gerne Origamifiguren
10) ... schreibe mir immer viele Notizzettel, was ich noch machen muss, anstatt es gleich zu machen.
11) ... spiele Gitarre

Ich nominiere:

Jessica von Zeilenträumerin
Lisa von Was liest Lisa
Dana von Buchtraumwelten

Hier sind eure Fragen:

1) Bist du schon in Weihnachtsstimmung?
2) Wie viele Bücher hast du vor bis Jahresende zu lesen?
3) Liest du Bücher der Jahreszeit entsprechend oder ist dir das egal( zB: Du liest Bücher zum Thema Weihnachten auch im Sommer)?
4) Freust du dich über Schnee?
5) Was ist dein Lieblingszitat aus einem Buch?
6) Wichtelst du zu Hause oder in der Klasse/bei der Arbeit?
7) Hast du eine Buchserie schon zweimal komplett gelesen?
8) Liest du ein Buch, bevor der Film erscheint, noch einmal?
10) Weißt du schon, was du dir zu Weihnachten wünscht, bzw schreibst du einen Wunschzettel?
11) Was ist deine Lieblingskekssorte?


So das war mein erster Tag, ich hoffe, er hat euch gefallen :)

SuB-Abbau-Projekt (Dezember)

2. Dezember 2015

Es ist einmal wieder so weit! ( eigentlich erst das zweite Mal :D )
Die nächste Zettel werden aus meinem SuB-Glas gezogen.


Und hier sind die glücklichen Bücher, die endlich vom SuB kommen:

1) Und dann küsste er mich
Dieses Buch habe ich bei einem Bücherbazar erworben (mit ca 20 anderen..., aber egal :D )
Es liegt er seit diesem Sommer auf dem SuB und jetzt kommt es runter. Nachdem ich Helden des Olymp 5 fertig gelesen habe kommt dieses Buch!

2) Eine Woche, ein Ende und Anfang von allem
Dieses Buch hat etwas länger warten müssen, da ich es am Anfang des Sommers gekauft habe und eigentlich auch im gleich lesen wollte. Mich für ist es ein typisches Strand-Buch und jetzt lese ich es im Winter :)


Nachdem ich im November 3 Bücher gelesen habe, muss ich laut SuB-Abbau-Projekt auf unter 15 Bücher bis Ende Dezember kommen. Das sind derzeit 6 Bücher, wenn ich mein jetziges Buch mitzähle. Schaffbar oder? Gut sind die Weihnachtsferien, da ich mehr Zeit habe zu lesen. Doch zu Weihnachten wünsche ich mir vor allem Bücher, also wird auf dem Sub wieder mehr...

Jedenfalls werden sicher neue Zettel gezogen werden, nachdem ich mit Und dann küsste er michEine Woche, ein Anfang und Ende von allem und Helden des Olymp 5 fertig bin.

Aktualisierung: ( 29.12.15)
Nachdem ich diese Bücher beendet habe stehen auch schon die nächsten fest:
3) Salz & Stein
Eine Fortsetzung und neu erschienen :) Also wird dieses Buch vorgezogen. Da ich mir sicher bin, mit Salz & Stein noch fertigzuwerden habe ich auch noch einen Zettel gezogen:

4) Das Ende der Lügen












Adventskalender

30. November 2015

Heute ist der letzte Tag des Novembers und dann fängt schon der Dezember an. Bei wem die Weihnachtsstimmung bislang noch ausgeblieben ist, im Dezember kommt sie bestimmt! Kekse backen oder die Zimmer schmücken kann schon viel dazu beitragen, oder nicht vielleicht doch ein gutes Buch? 

Ich finde ein Blog sollte auch immer ein wenig auf die momentane Zeit eingehen. Und da bald Weihnachten vor der Tür steht, habe ich mit für den Dezember etwas Besonderes überlegt * bitte Trommelwirbel* :

Rezension: Letztendlich sind wir dem Universum egal ~ David Levithan

16. November 2015


Format: Hardcover
Seitenanzahl: 400
Wertung: 4,5 Blumen
Verlag: Fischer

Jeden Tag bin ich jemand anders.
 Ich bin ich - so viel weiß ich - und zugleich jemand anders. 
Das war schon immer so. (S. 7)


Jeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiß er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren. Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren – aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein? Wie wäre das, nur man selbst zu sein, ohne einem bestimmten Geschlecht oder einer bestimmten Familie anzugehören, ohne sich an irgendetwas orientieren zu können? Und wäre es möglich, sich in einen Menschen zu verlieben, der jeden Tag ein anderer ist? Könnte man tatsächlich jemanden lieben, der körperlich so gestaltlos, in seinem Innersten aber zugleich so beständig ist?


Wir alle wollen, dass immer alles okay ist. Wir streben gar nicht so sehr nach phantastisch oder grandios oder hervorragend. Wir geben uns gerne mit okay zufrieden, weil in den meisten Fällen ist okay völlig ausreichend. (S. 14)

Die spezielle Note erhält das Buch durch David Levithans Schreibstil. Er beschreibt die Gefühle von Menschen, egal welchen Körper sie haben, oder welches Geschlecht. Einfach von Mensch zu Mensch.

Sich in jemanden zu verlieben, heißt nicht, damit genauer zu wissen, was de andere empfindet. Man weiß nur, was man selbst empfindet. ( S. 124)

Die Charaktere sind authentisch und auch die Menschen, deren Leben A für einen Tag lang lebt, bleiben nicht blass.

Sie ist nicht einfach bloß nett, denke ich. Sie ist wirklich herzensgut. Was ein viel entscheidenderer Charakterzug ist als bloße Nettigkeit. Herzensgüte zeigt, wer du bist. Nettigkeit, wie du wahrgenommen werden willst. (S. 75)

Bisher hat A nur sich. Seine Erlebnisse schreibt er in sein E-Mail-Konto. So weiß er, dass er existiert. Niemand weiß von ihm und er versucht die Leben der anderen so zu belassen, wie sie waren. Doch dann trifft er Rhiannon und will ihr alles erzählen. Doch wird sein Leben ein Geheimnis bleiben?

Kein Leben ist real, wenn niemand um seine Realität weiß. Und ich will, dass mein Leben real wird. (S. 117)

Vom Ende hätte ich mir etwas anderes erwartet. Doch wäre es nicht so wie es ist, wäre es vielleicht wie andere Bücher. Die Idee hätte noch mehr Potenzial gehabt und wurde nicht ganz ausgeschöpft.

Ich wollte, dass die Liebe alles überwindet. Doch das kann sie nicht. Sie kann nichts aus sich heraus tun. Es liegt an uns, in ihrem Namen alles zu überwinden. (S. 348)


Eine schöne Geschichte mit viel Gefühl und wunderschönen Zitaten. Trotzdem hat mir etwas gefehlt.

4,5 Blumen

Wenn man ins Universum starrt, ist sein Mittelpunkt nur Kälte. Und Leere. Letztendlich sind wir dem Universum egal. Dem Universum und der Zeit.
Deswegen dürfen wir einander nicht egal sein. (s 392)




Cover Theme Day #6

15. November 2015



Nachdem mir beim letzten Mal nichts eingefallen ist (da ich das Cover von Breathe schon hatte), mache ich diese Woche wieder mit. Und diesmal lautet das Thema: Ein Cover das 2 Welten vereint. Hier mein Cover:

Lovelybooks Leserpreis 2015

11. November 2015

Jedes Jahr erscheinen zig Bücher. Viele werden gehypt bis zum Umfallen, andere gehen zwischen den anderen Büchern unter. 
Der Leserpreis von lovelybooks soll helfen, die lesenswertesten Bücher 2015 zu finden! Ich selbst finde die Aktionen auf dieser Seite immer toll, weil sie Leser und Autoren zusammenbringen. Aber jetzt zum Leserpreis:

Was ist der Leserpreis?

Beim Leserpreis bestimmen alleine die Leser, welche Bücher für sie die besten, die schönsten und die lesenswertesten waren/sind! Der Leserpreis soll helfen wirklich die besten Bücher zu finden. 

Der Ablauf:

Bei Lovelybooks kann man bis zum 12. November in den verschiedenen Kategorien drei Bücher pro Kategorie nominieren.

Aus den Vorschlägen wird eine Liste mit den am häufigsten Nominierungen erstellt (pro Kategorie 25 Bücher) Am 16. November startet dann die Abstimmung und dauert bis zum 24. November. Wieder habt ihr drei Stimmen pro Kategorie.

Am 26. November werden dann die Gewinner (Bücher mit den meisten Stimmen) bekanntgegeben.


So das war ein kurzer Überblick von mir. Hier kommt ihr zum Leserpreis.

Gerade bei gehypten Büchern muss man vorsichtig sein, denn nicht jeder hat den gleichen Geschmack oder die gleichen Ansprüche. Ich glaube, da kann uns der Lesepreis dann ganz gut sagen, was wirklich gute Bücher sind.




SuB Abbau Projekt (November)

7. November 2015

Heute ist es so weit! Ich ziehe die ersten Zettel aus meinem SuB-Glas! Für alle die genaueres über mein SuB Abbau Projekt erfahren wollen, bitte auf das Bild klicken. 

Für dieses Monat dachte ich mir, ich wähle die Farben dem Herbst nach: also rot und orange. Und das sind die ersten zwei gezogenen Zettel:

Und jetzt werden sie geöffnet. Ich bin gespannt, was ich im November lesen werde. Ich entschuldige mich gleich am Anfang für meine Schrift :)

1) Dieses Buch liegt noch gar nicht so lange auf dem SuB. Mit den 384 Seiten ist es jetzt nicht so dick, also wieso liegt es noch auf dem SuB? Ja eher weil in diesem Zeitraum die ganzen Fortsetzungen oder Endteile (zB Selection 4, Weil wir uns lieben,...) erschienen sind. Diese habe ich vorgezogen und dafür dieses Buch auf den SuB gelegt. Aber jetzt wird es gelesen und zwar als erstes Buch meines SuB Abbau Projekts!



2)Dieses Buch gehört meiner Schwester, aber ich will es schon so lange einmal lesen. Deshalb habe ich sogar schon einmal damit angefangen es zu lesen. Das war kurz vor dem Sommer. Aber in den Urlaub nehme ich keine angefangenen Bücher mit, deshalb musste dieses Buch warten. Bis jetzt :)


3) Buch Nummer drei ist meine derzeitige Schullektüre: Der Vorleser. Stand eigentlich nicht auf meiner Leseliste, aber ja, ich muss es wohl lesen. 

4) Hierbei handelt es sich um eine Fortsetzung und Neuerscheinung: Helden des Olymp 5- Das Blut des Olymp. Laut meinen Regel darf dieses Buch also vorgezogen werden, muss aber immer noch hinter den anderen Büchern sein. 

Mein Ziel unter 15 Bücher zu kommen ist ja bis Ende 2015, für November und Dezember zusammen. Also muss ich in diesen Monaten noch 8-9 Bücher lesen. Ich könnte auch weniger Bücher lesen und dafür im Dezember mehr, aber ich versuche diese vier fix zu lesen. Und mehr geht ja immer. Falls ich alle vier schaffe, wird ein weiterer Zettel gezogen.
So und jetzt ran an den Sub!




Neues von mir

1. November 2015

Hey :)
Ich brauche dringend einen Namen, wie ich diese Posts nennen soll... Derzeit heißt es jetzt einfach "Neues von mir". Aber mehr dazu am Schluss.

Also was gibt es Neues?

Cover Theme Day #4

28. Oktober 2015


So, ich freu mich immer, wenn ich ein Cover aus dem eigenen Regal finde. Und diesmal sollte es zum Thema : Ein Cover von dem du dich beobachtet fühlst sein. Also hier ist mein Cover zum vierten Cover Theme Day:

Rezension zu "Deadfall" von Anna Carey

26. Oktober 2015


Format: Hardcover
Seitenanzahl: 352
Wertung: 5 Blumen
Verlag: cbt


Der einzige Weg zu gewinnen, ist zu überleben.




Nachdem Ben sie verraten und ihr Herz gebrochen hat, ist Sunny wieder auf der Flucht. Sie verlässt Los Angeles und fährt nach New York. Begleitet wird sie dabei von Rafe, dem Jungen aus ihren Träumen. Er behauptet, sie zu kennen und dass sie sich einmal geliebt haben. Und er verrät ihr ihren richtigen Namen: Lena. Gemeinsam wollen sie ihre Verfolger zur Strecke bringen und das grausame Spiel ein für alle Mal beenden. In New York treffen sie auf weitere Zielobjekte. Und auch Ben taucht plötzlich auf und versucht alles, um Lenas Liebe und Vertrauen zurückzugewinnen. Auch wenn der Preis, den er dafür zahlen muss hoch ist. Denn jetzt steht auch er auf der Abschussliste.

Cover Theme Day #3

24. Oktober 2015


Das Thema dieser Woche lautet: Unzertrennlich. Und hier ist mein Cover dazu:

Rezension zu "Das Licht von Aurora" von Anna Jarzab

17. Oktober 2015


Format: Hardcover
Seitenanzahl: 448
Wertung: 5 Blumen
Verlag: Loewe


Wir waren nun mal, wer wir waren. Was wir getan hatten, konnten wir nicht rückgängig machen, es weder ändern, noch nachbessern.




Sasha, die Parallelwelten für reine Erfindung hielt, findet sich plötzlich in einer solchen wieder. Um einen Krieg zwischen zwei Königreichen zu verhindern, muss sie in die Rolle der Kronprinzessin schlüpfen, die wie vom Erdboden verschluckt ist. Sehr bald fühlt sie sich nicht nur zwischen den verschiedenen Welten hin- und hergerissen, sondern auch zwischen zwei Männer, die beide um ihr Herz kämpfen ...

Cover Theme Day #2


Der Cover Theme Day wurde von Paula ins Leben gerufen und ich freue mich, dass ich mitmachen darf!
Jeden Mittwoch stellt Paula ein neues Thema vor, zu dem wir dann ein Buchcover suchen. Das Thema dieser Woche lautet: Gefangen

Neues von mir

Hallo!

Wie ihr seht, hat sich das Design meines Blogs in letzter Zeit sehr geändert. Der Header wurde ersetzt, die Farbe zu grün geändert, die Schriftarten verändert, und und und.

Alles kann man mit dem Vorlagendesigner nicht so gut machen, deshalb muss man auch manchmal beim HTML-Code etwas herumtüfteln. Für Bloggeranfänger wie mich ist das nicht so leicht und was würde ich ohne die ganzen Tutorials der erfahrenen Leute machen! Da muss man sich erst einmal hineinfuchsen ^^

Jedenfalls könnt ihr sehen dass ich im September nicht so viel gepostet habe. Das möchte ich gerne im Oktober ändern! Ich habe einige Ideen gesammelt und möchte diese auch umsetzen anfangen.

Ganz sicher ist, dass ich mehrere solcher Beiträge posten werde, wo ich einfach einmal schreiben werde. Mit der Zeit werde ich auch ein paar meiner älteren Rezensionen hochladen, damit es bei den Rezis nicht mehr so leer aussieht.

Liebe Grüße, eure


Rezension zu "Layers" von Ursula Poznanski

10. Oktober 2015


Format: Broschiert
Seitenanzahl: 448
Wertung: 4 Blumen
Verlag: Loewe



Kannst du deinen Augen trauen?
Die Wahrheit ist vielschichtig.






Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch – und das eigentlich recht gut. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosen aufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun? In dieser Situation bietet ihm ein Fremder unverhofft Hilfe an und Dorian ergreift die Gelegenheit beim Schopf – denn das ist seine Chance, sich vor der Polizei zu verstecken. Der Unbekannte engagiert sich für Jugendliche in Not und bringt Dorian in eine Villa, wo er neue Kleidung, Essen und sogar Schulunterricht erhält. Doch umsonst ist nichts im Leben, das erfährt Dorian recht schnell. Die Gegenleistung, die von ihm erwartet wird, besteht im Verteilen geheimnisvoller Werbegeschenke – sehr aufwendig versiegelt. Und als Dorian ein solches Geschenk nach einem unerwarteten Zwischenfall behält, wird er von diesem Zeitpunkt an gnadenlos gejagt.

Neuzugänge September

27. September 2015

Wiedereinmal ein Monat, wo ich mir Bücher bestellt und gekauft habe. (Als gäbe es inzwischen eins ohne :D ) Diesmal sind drei Fortsetzungen dabei. Auch wenn das Lesen bei Schulbeginn etwas auf der Strecke bleibt, braucht man doch Nachschub :D. In diesem Monat sind es "nur" fünf Bücher, aber wie gesagt habe ich im Moment nicht so viel Zeit zum Lesen.

Rezension zu "Selection - Die Kronprinzessin" von Kiera Cass

8. September 2015


Format: gebunden
Seitenanzahl: 400
Wertung: 4,5 Blumen
Verlag: Fischer


"Wie folgt man seinem Herzen,
wenn der Verstand im Weg ist?"




Nachdem Prinz Maxon einst sein Herz verschenkt hat, ist es nun an seiner Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin von Illeá ein neues Casting abzuhalten. 35 junge Männer reisen aus dem ganzen Königreich an und liegen der Prinzessin zu Füßen. Das Volk fiebert ergriffen mit, wer Eadlyns Herz erobern wird. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an das große Glück glaubt sie sowieso nicht.
Doch die Liebe hat ihre eigenen Pläne mit der jungen Prinzessin.


Rückblick August

6. September 2015

In den Ferien habe ich ja mehr Zeit zu lesen als während der Schulzeit. Deshalb habe ich im August auch viel mehr Auswahl für meine Top 3 im August. Insgesamt habe ich in diesem Monat 8 Bücher gelesen. Und nach ein wenig Überlegung hab ich folgende Bücher gewählt :)

Hier sind sie: (bitte Trommelwirbel :D ) meine Top 3 im August!

Rezension zu "Alles so leicht" von Meg Haston

30. August 2015


Format: gebunden
Seitenanzahl: 320
Wertung: 5 Blumen
Verlag: thienemann


"Ich will, dass du sauer wirst, wenn du sauer werden sollst, und traurig, wenn du traurig werden musst. Ich will, dass du gesund wirst, Stevie."




Stevie hat nichts mehr zu verlieren. Sie ist fest entschlossen, aus diesem Körper, aus diesem Leben zu verschwinden. Wenn sich der Todestag ihres Bruders Josh zum ersten Mal jährt, soll es auch sie nicht mehr geben, in genau 27 Tagen will sie verschwinden. Aber alle wollen sie daran hindern. Ihr Vater, der sie ins Therapiezentrum einweisen ließ. Anna, die so ganz anders ist als die anderen Seelenklempner. Und selbst den Mädchen, mit denen sie ein Zimmer und ein Schicksal teilt, fühlt sich Stevie jeden Tag näher. Aber sie wird sich nicht öffnen, sie hat schließlich einen Plan. Ehrlich bis zur Schmerzgrenze, mitfühlend und hoffnungsvoll erzählt.

Rezension zu "Die Glückssucher" von Vera Kissel

11. August 2015


Format: gebunden
Seitenanzahl: 256
Wertung: 3 Blumen
Verlag: Dressler


Ich komme mir vor, wie ein Goldsucher, der auf eine fette Ader gestoßen ist. 
Ist ja kein Gold, ist Glück, was ich gesucht und was ich gefunden habe.



Glück ist, was im Leben wirklich zählt. Lukas, der vor Jahren seinen Vater verlor, hat in dessen Partner einen väterlichen Freund gefunden. Den braucht er auch, denn Lukas ist schüchtern, vor allem, was Mädchen angeht. Sein Kumpel Birol hingegen ist in zwielichtige Geschäfte verwickelt. Doch Lukas interessiert nur die schöne Kurdin Gülbahar - bis ein Unglück geschieht und Lukas erkennen muss, dass manche Katastrophen Menschen verbinden und andere sie trennen. 

Bei "Die Glückssucher" handelt es sich um die Fortsetzung zu "Was die Welle nahm".

Rezension zu "Wunschlos verliebt" von Natalie Luca

9. August 2015


Format: E-Book
Seitenanzahl: 294
Wertung: 5 Blumen
Band 2
Verlag: Carlsen









Wer hätte gedacht, dass wenn ein Flaschengeist seine blaue Pluderhose gegen ein paar Motorradklamotten austauscht, ein vollkommen anderer … tja, Dschinn herauskommen würde! Lori ist jedenfalls nicht wenig verblüfft, als ihr gerade erst befreiter Flaschengeist plötzlich als »Austauschschüler« an ihre Schule kommt und sämtliche Mädchenherzen zum Schmelzen bringt. Leider auch Loris, obwohl sie doch eigentlich in festen Händen ist und seit Neuestem sogar Avancen vom Schulschwarm bekommt. Dass dies jedoch ihr kleinstes Problem ist, merkt sie erst, als eine weitere verstaubte Lampe auftaucht und ein neuer Dschinn ins Spiel kommt…


Rezension zu "Gefährliche Wünsche" von Natalie Luca

6. August 2015




Einband: Epub
Seitenanzahl: 309
Meine Wertung: 4,5 Blumen
Band 1
Verlag: carlsen









Schuld ist nur diese dumme Wette: Weil die siebzehnjährige Lori zu schüchtern ist, um Jungs anzusprechen, muss sie die hässlichste Lampe auf dem Markt kaufen. Als kurz darauf ein leibhaftiger (und auch noch gutaussehender!) Dschinn vor ihr auftaucht, traut sie ihren Augen nicht. Sie soll sich etwas wünschen. Aber was? Während Lori noch grübelt, bringt der Lampengeist sie in eine peinliche Situation nach der anderen. Als dann noch ein fremder Junge an ihrer Schule auftaucht und beginnt Fragen zu stellen, weiß Lori nicht mehr, wie sie aus der Affäre wieder herauskommen soll. 


Rezension zu "Türkisgrüner Winter" von Carina Bartsch

5. August 2015





Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 464
Erscheinungsdatum: 25.01.2013
Meine Wertung: 4,5 Blumen
Verlag: rowohlt








Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren. Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem Mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail-Freund Luca zu ihr hält. Das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl. Dann verstummt auch er. Hat Emely alles falsch gemacht? 

Rezension zu "Kirschroter Sommer" von Carina Bartsch


Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 512
Erscheinungsdatum: 25.01.2013
Meine Wertung: 4 Blumen
Verlag: rowohlt
Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?